Welche Auswirkungen hat eine Übersäuerung auf den Körper?

Das ideale Verhältnis der Säuren zu den Basen liegt bei 20 : 80. In diesem Bereich funktionieren sämtliche Organe optimal und der Mensch ist gesund. Verschiebt sich dieses Verhältnis jedoch in die saure Richtung, spricht man von einer Übersäuerung, die den Menschen langsam aber sicher krank macht. Der Körper reagiert auf eine Übersäuerung sehr unterschiedlich. Hat nur eine geringe Verschiebung des Säure-BasenVerhältnisses stattgefunden, werden die Auswirkungen auf den Körper ebenfalls nur gering sein. Je stärker die Übersäuerung jedoch wird, umso gravierender wird auch die Raktion des Körper darauf. Zu Beginn können sich Symptome wie Schlafstörungen, Hauprobleme, Haarausfall, Cellulite, Übergewicht etc. zeigen. Schreitet die Übersäuerung jedoch fort, entwickeln sich schwerwiegende Krankheiten wie Magen-Darm-Erkrankungen, Pilzerkrankungen, Rheuma, Gicht, Arthrose, Bandscheibenvorfälle und vieles mehr.